aristo blog

nachrichten die man nicht überall findet

Spinnennetz der Macht: Wie die politische und wirtschaftliche Elite unser Land zerstört – Interview mit dem Autor Jürgen Roth

| 1 Kommentar

Es gibt sie noch, die investigativen Journalisten und Autoren. Doch sie sind vom Aussterben bedroht. Für sie gibt es keinen Artenschutz, stellen sie doch eine Bedrohung für das Establishment dar. Einer von dieser bedrohten Art ist Jürgen Roth. Seit über 40 Jahren folgt Jürgen Roth der Spur von Korruption. Wir haben mit ihm über sein neues Buch gesprochen.

spinne

In seinem 2006 erschienenen Bestseller, „Der Deutschland-Clan: Das skrupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz“, hat Roth faktenreich dargelegt, wie sich der Deutschland-Clan zusammensetzt und wer in unserem Land bestimmt, wo die Reise hingeht.

In seinem neuen Buch legt Jürgen Roth nach. Zahlreichen Politikern, Anwälten, Richtern stellte er die Frage, ob sie glauben, dass wir in einem Rechtsstaat leben. Zum Entsetzen des Autors wurde diese Frage überwiegend verneint. Mit zahlreichen Fallbeispielen zeigt Jürgen Roth wie Seilschaften und Netzwerke unseren Rechtsstaat und unsere Demokratie bedrohen.

Unterstützen Sie dieses Blog wenn sie mögen über PayPal.

Ein Kommentar

  1. Ein Interview, das zwar nicht neu ist, einem aber immer wieder die Haare zu Berge stehen lässt. Wenn man gegenüber den Handelnden das Gros der deutschen Bevölkerung sieht, welches in Konsum(wunsch)denken verhaftet auf dem intellektuellen Niveau der alltäglichen Vorabendunterhaltung vegetiert, dann schwahnt einem nichts Gutes für die Zukunft…
    Offenbar ist nun langsam wieder die Zeit gekommen, in der wir die negativen historischen Erfahrungen machen müssen, nach denen wir einen erneuten Anlauf zu einer zivilisierten und aufgeklärten Gesellschaft machen können.
    Gewisse Lernerfolge dauern scheinbar nicht unbegrenzt an bzw. lassen sich nicht beliebig auf folgende Generationen übertragen, so daß im Abstand von 2-3 Generationen diese Erfahrungen „aufgefrischt“ werden müssen.
    Man könnte geneigt sein, private Vorsorge zu treffen und diese Welle über sich hinwegschwappen zu lassen. Leider zeigt die Erfahrung, daß die Verwerfungen oft so grundlegender Natur sind, daß keiner sich ihrer verheerenden Wirkung entziehen kann. Inwieweit moderne (Überwachungs-)Technologien in der Lage sind einen totalitären Machtanspruch dauerhaft zu sichern, indem Widerstand von vornherein zum Scheitern verurteilt ist, weil schlichtweg unmöglich geworden, ist eine spannende Frage.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.