aristo blog

nachrichten die man nicht überall findet

Die Datenblase der NSA ist geplatzt

| Keine Kommentare

Blasen kennt man nur von den Finanzmärkten oder von Finanzmärkten getriebenen Märkten in der Realwirtschaft, wie z.B. den Immobilien. Doch nun lernen wir, es gibt noch ganz andere Blasen. Die Datenblase der NSA.

Blasen haben eine tückische Eigenart, man erkennt sie spät. Manchmal zu spät, aber nur für die, die die Anzeichen einer Blase nicht erkennen. Die Blasenverursacher wissen viel früher und viel genauer auf welchem Pulverfaß sie sitzen. Wir lernen, das gilt nun auch für Geheimdienste. Im Prinzip ist das nicht neu, es hat nur eine neue Qualität erreicht. Und diese Qualität hat einen Namen, Snowden. Eine personifizierte Offenbarung war immer schon interessanter als 3432 Seiten anonymes Papier. Es brauchte ein Gesicht, um die Datenblase der NSA platzen zu lassen. Dabei war das schon sehr viel früher bekannt.

Die Washington Post schrieb in 2009:

Cybersecurity Plan to Involve NSA, Telecoms

The Obama administration will proceed with a Bush-era plan to use National Security Agency assistance in screening government computer traffic on private-sector networks, with AT&T as the likely test site, according to three current and former government officials.

President Obama said in May that government efforts to protect computer systems from attack would not involve „monitoring private-sector networks or Internet traffic,“ and Department of Homeland Security officials say the new program will scrutinize only data going to or from government systems.

Quelle und weiterlesen…

Man muss ernsthaft die Frage stellen, was unsere Geheimdienste wussten und ob sie nicht bei der Ausspähung von Bürgern in Deutschland durch ausländische Geheimdienste in kollegialer Verbundenheit geholfen haben.

PC-World brachte 2010 eine Beitrag mit der Überschrift:

NSA „Perfect Citizen“ Raises „Big Brother“ Concerns in Private Sector

The NSA (National Security Agency) of the United States is implementing a new program to monitor for signs of cyber attacks against government assets, or public and private sector entities like power companies and water treatment plants–companies that make up the critical infrastructure of the nation. The „Perfect Citizen“ program is invoking fears of „Big Brother“ as well, though, as some question the motives of the NSA initiative.

Quelle und weiterlesen…

Unseren Geheimdiensten sollte das entgangen sein? Wenn ja, dann löst diese Stümpertruppen auf.

Wie sich die Kommunikation zwischen deutschen Geheimdiensten und der NSA entwickelt hat, werden wir frühestens in 30 Jahren erfahren, wenn überhaupt. Wir können nur hoffen, das Snowden noch weitere brisante Dokumente hat, um den Menschen die Augen zu öffnen.

Unterstützen Sie dieses Blog wenn sie mögen über PayPal.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.